CUTS - Der kritische Film-Podcast

CUTS - Der kritische Film-Podcast

#29 Classics: The Act of Killing & The Look of Silence

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ihr könnt CUTS unterstützen. Ab 3€ im Monat bekommt ihr direkt unsere Specials zu allen Filmen von Terrence Malick, David Lynch, Stanley Kubrick, Studio Ghibli, Sofia Coppola, Andrei Tarkowski und bald Sergio Leone.

Alle Infos auf Steady: https://steadyhq.com/cuts


1965/66 wurden in Indonesien bis zu 3 Millionen Menschen auf brutalste Weise ermordet. #TheActofKilling und #TheLookofSilence zeigen, wie Täter und Opfer mit dieser Geschichte umgehen. Wolfgang, Lucas und Christian besprechen, warum auch "der Westen" für diese Massaker verantwortlich ist.

Anmerkungen

  • Der erste Indonesische Präsident heißt Sukarno, sein Nachfolger Suharto
  • Wir erzählen eine Szene vom Ende von "The Act of Killing" aber man kann diese Filme eigentlich nicht spoilern

Literatur

  • Anett Keller: Indonesien 1965ff.
  • Vincent Bevins: The Jakarta Method

Zeitmarken

00:00:00 - Wolfgang, Lucas & der Kommunismus

00:04:01 - The Act of Killing (2012) & The Look of Silence (2014)

00:52:46 - Der letzte "gute" "Film": "Joan Rivers: A Piece of Work", "PTU - Police Tactical Unit", "Dirty Dancing"


Unterstützung

Ihr könnt CUTS jetzt auch direkt über Paypal oder per Überweisung unterstützen!

Christian Eichler

IBAN: DE92 5001 0517 5551 9170 20

Bank: ING

Dankeschön :))


Ihr findet CUTS natürlich auch auf Twitter, Facebook und Instagram und mich auf Letterboxd.


Kommentare

Michael
by Michael on
Kann dem Kommentar von André nicht zustimmen. Ich finde es gut, dass sich dieser Podcast Zeit nimmt und Argumenten der notwendige Platz eingeräumt wird. Weiter so!
André
by André on
Ich finde den Podcast super - aber der Lucas hört teilweise überhaupt nicht mehr auf zu reden. Es ist wirklich ungemein strapazierend, diesen Endlos Monologen zu folgen. Mit Diskussion hat das dann wenig zu tun.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.