CUTS - Der kritische Film-Podcast

CUTS - Der kritische Film-Podcast

#50 Ein Jahr CUTS: Was haben wir verpasst?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ihr könnt CUTS unterstützen. Ab 3€ bekommt ihr jeden Monat eine mehrstündige Special-Folge zum Gesamtwerk großer Regisseur*innen (Lynch, Kubrick, Ghibli, Tarkowksi etc.), bei der ihr abstimmt, über wen wir reden. Außerdem eine Mailbagfolge, in der wir über News und eure Fragen reden und Zugang zum CUTS-Discord-Server, auf dem wir jeden Sonntag zusammen einen Film schauen und täglich diskutieren.

Alle Infos auf Steady: https://steadyhq.com/cuts


CUTS wird 1! Zum Jubiläum sprechen Lucas & Christian in der vorgezogenen 50. Folge über den Warner-Deal, das Kinosterben, moralische Filmkritik, gute und schlechte Filmkritik und Filme, die 2020 keine eigene Folge bekommen haben, aber vielleicht hätten sollen: "Corpus Christi", "Vitalina Varela", "White Goose Lake", "Beanpole", "Lovers Rock" & "Ema". Wir tun das im Mailbag-Format, das es für Unterstützer*innen des Podcasts monatlich gibt.

Anmerkung: Ich sage irgendwo, dass uns 500 Leute finanziell unterstützen, es sind aber 400. Und ich sage irgendwo Stalingrad und meine Leningrad.


Zeitmarken

00:00:00 - Hallo

00:07:54 - 1 Jahr CUTS

00:15:05 - Lynch macht vielleicht eine Netflix-Serie

00:16:26 - Warner bringt 2021 alle Filme auch digital raus: Stirbt jetzt das Kino?

00:33:38 - Was macht ein gutes Remake aus?

00:41:14 - Was unterscheidet eine gute Filmkritik von einer schlechten?

00:46:52 - Wie hängen Filmkritik & Moral zusammen?

01:01:34 - Was haben wir 2020 bei CUTS verpasst?

01:04:16 - Vitalina Varela

01:11:12 - Beanpole

01:19:30 - Ema

01:26:52 - Lovers Rock

01:33:48 - White Goose Lake

01:40:49 - Corpus Christi

01:49:00 - Und sonst? (The Assistant, Never Rarely Sometimes Always, Pelikanblut)


Unterstützung

Wir freuen uns auch über Spenden per Paypal, dankeschön!


Ihr findet CUTS natürlich auch auf Twitter, Facebook und Instagram und mich auf Letterboxd.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.