#56 Classics: Das letzte Einhorn

Shownotes

Ihr könnt CUTS unterstützen. Ab 3€ bekommt ihr jeden Monat eine mehrstündige Special-Folge zum Gesamtwerk großer Regisseur*innen (Lynch, Kubrick, Ghibli, Tarkowksi etc.), bei der ihr abstimmt, über wen wir reden. Außerdem eine Mailbagfolge, in der wir über News und eure Fragen reden und Zugang zum CUTS-Discord-Server, auf dem wir jeden Sonntag zusammen einen Film schauen und täglich diskutieren.

Alle Infos auf Steady: https://steadyhq.com/cuts


Tief in einem verwunschenen Wald, wo immer Frühling herrscht lebt "Das letzte Einhorn". Aber können wir es noch als solches erkennen, oder sollten wir es lieber für immer vergessen? Ines Schwerdtner (Jacobin Magazin), Özgün Kaya (Keine Meinung Podcast) & Christian arbeiten Kindheitstraumata auf und suchen nach der Botschaft dieses Kultfilms.


Anmerkung: Wir spoilern alles. Christian erwähnt dieses YouTube-Video und das Buch "Märchen, Mythen, Träume" von Erich Fromm.


Zeitmarken 00:00:00 - Hallo Wolfgang & Lucas 00:08:16 - Dsiga Wertov 00:18:08 - Der Mann mit der Kamera 01:08 - Das Letzte: "Arrival" & Ted Chiangs "Story of Your Life and Others", "Calamity Jane", "Mishima: A Life in Four Chapters"


Unterstützung

Wir freuen uns auch über Spenden per Paypal, dankeschön!


Ihr findet CUTS natürlich auch auf Twitter, Facebook und Instagram und mich auf Letterboxd.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.