#62 Special: Bi Gan

Shownotes

Ihr könnt CUTS unterstützen. Ab 3€ bekommt ihr jeden Monat eine mehrstündige Special-Folge zum Gesamtwerk großer Regisseur*innen (Lynch, Kubrick, Ghibli, Tarkowksi etc.), bei der ihr abstimmt, über wen wir reden. Außerdem eine Mailbagfolge, in der wir über News und eure Fragen reden und Zugang zum CUTS-Discord-Server, auf dem wir jeden Sonntag zusammen einen Film schauen und täglich diskutieren.

Alle Infos auf Steady: https://steadyhq.com/cuts


Der erst 31-jährige chinesische Regisseur Bi Gan hat mit "Kaili Blues" & "Long Day's Journey Into Night" zwei Filme abgeliefert, die bei der internationalen Kritik Begeisterungsstürme ausgelöst haben. Haben wir den neuen Tarkowski gefunden? Oder sind seine fragmentierten Traumwelten, die sich auf einmal in unglaubliche Longtakes verwandeln, nur abgegriffene Gimmicks? Darüber diskutiert die Slow-Cinema-Expertin Nadin Mai mit Lucas und Christian in unserem Special.

Ihr findet Nadins Artikel zu Kaili Blues und Long Day's Journey Into Night auf ihrer Seite The Art(s) of Slow Cinema. Da gibt's auch ihr Buch "Human Condition(s)".


00:00:00 - Hallo Lucas & Nadin

00:07:00 - Bi Gan

00:22:45 - South (2010)

00:28:51 - The Poet and the Singer (2012)

00:36:24 - Kaili Blues (2015)

01:10:47 - Long Day's Journey Into Night (2018)

01:32:54 - Fazit & Ausblick


Unterstützung

Wir freuen uns auch über Spenden per Paypal, dankeschön!


Ihr findet CUTS natürlich auch auf Twitter, Facebook und Instagram und mich auf Letterboxd.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.